image1

header


Abenteuer Business-Class  I  Vom Luxus über den Wolken


Verfasst und erlebt von: Tobias Letzte Aktualisierung am 11.01.2017

HAVANNA, KUBA - FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND

Kuba 2015 - Im Gegensatz zur Anreise haftet der Rückreise von einer lieb gewonnen Destination selten ein positives Gefühl an. So ergeht es uns auch bei unserer Rückreise aus Kuba vergangenes Jahr. Wir sitzen in der kleinen Abflughalle des Flughafens in Havanna, gehen unserer Lieblingsbeschäftigung nach und beobachten die Menschen um uns herum. Das Publikum ist genau so bunt gemischt wie die gelb, orange und blau bemalten Wände der Ablughalle. Touristen, Anzugträger und Uniformierte stehen in Schlange vor den Regalen des Duty Free - Shops. Wie gerne wären wir länger in diesem Land geblieben. Es widerstrebt uns bis tief in unser Innerstes, in ein paar Stunden in das Flugzeug zurück nach Deutschland zu steigen und damit die Heimreise anzutreten. Über die großen Fenster lässt sich die Start- und Landebahn beobachten. Während im Hintergrund für uns das letzte Mal die kubanische Sonne in golden gleißenden Lichtern untergeht, landet die Condor Maschine aus Frankfurt am Main direkt vor unseren Augen. In weniger als zwei Stunden wird sie mit uns zurück ins kalte Deutschland abheben.

Weiterlesen: Condor Business-Class I Luxus über den Wolken
Kommentar schreiben (8 Kommentare)

header kuba symbole1


Die Symbolik Kubas Ι Köpfe und Symbole der Karibikinsel in Bildern


Verfasst und erlebt von: Anna & Tobias Letzte Aktualisierung am 26.11.2016

HAVANNA - MATANZAS - CARDENAS -VINALES , KUBA 

Kuba 2015 Kaum ein anderes Land dieser Welt zeichnet so sehr ein Bild vor das Innere Auge wie Kuba. Vor zwei Tagen endete mit dem Tod Castros eine Ära in dem lange Zeit isolierten Inselstaat, der uns letztes Jahr so überraschend in seinen Bann gezogen hat. Castro war zweifellos streitbar - gleichzeitig ist seine Person der Stamm im Sturm, der Kuba über fünfzig Jahre lang zu dem gemacht hat, was heute ist. Egal, welchen Preis die Menschen zu zahlen hatten. Er als Mensch und als Politiker gilt - zusammen mit wenigen anderen - als Symbol des kommunistischen Kubas und des erfolgreichen Widerstands gegen die jahrzehntelangen, US-amerikanischen Interventionen.

Wir haben uns während unserer Reise auf die Suche nach dieser Symbolik gemacht und sie vielerorts in den Straßen des Landes gefunden. Sie steht für die Geschichte Kubas, für das ambivalente Verhältnis zwischen Verehrung für und Misstrauen gegenüber den Landesvätern und dafür, dass politisches Schwarz-Weiß-Denken dem Leben auf Kuba wohl nicht gerecht wird. Wer weiß, wie lange sie noch auf den Straßen zu finden sein wird...

Weiterlesen: Symbole Kuba
Kommentar schreiben (1 Kommentar)

header kuba menschen


Die Gesichter Havannas   Ι  Von den Farben einer Stadt


Verfasst und erlebt von: Anna & Tobias Letzte Aktualisierung am 16.04.2016

HAVANNA, KUBA 

Kuba 2015 Staub frisst sich in die Atemwege, der Wind, der ihn aus den Straßen hätte tragen können, schafft es vom Meer nicht zwischen den eng stehenden Häusern hindurch. Feuchtigkeit saugt sich an der Haut fest. Am Abend zuvor hat es geregnet, jetzt stößt sich die schwüle Hitze vom Boden ab und kriecht unter die Kleidung. Ich muss mir den Schweiß aus den Augen wischen, um den Kopf in den Nacken legen zu können, den Blick gerichtet in Richtung des blassblauen Himmels über den Dächern der Gebäudeschluchten, zwischen denen schwarze Spinnennetze aus Stromleitungen und Wäscheleinen gespannt sind. Da oben zieht der Wind mit einer Ahnung frischer Luft vom Meer dahin, nach der ich mich nach fast einer Woche in Havanna so sehne.

Weiterlesen: Die Gesichter Havannas
Kommentar schreiben (9 Kommentare)

header cayo1


Ein Tag auf Cayo Jutias  Ι  Das Strandperlchen am Golf von Mexiko


Verfasst und erlebt von: Anna & Tobias Letzte Aktualisierung am 03.12.2015

CAYO JUTIAS, KUBA 

Kuba 2015 - Es gibt Klischees, die existieren hauptsächlich in den Köpfen derer, die kaum je einen Fuß vor die eigene Haustüre setzen. Und dann gibt es diese Klischees, die springen einem förmlich ins Gesicht, kaum dass die Füße neuen Boden berühren. Strände sind solche Orte - manchmal. Das erste Mal, als ich einem "meiner" verhassten Klischees ein kleines bisschen Daseinsberechtigung eingestehen musste, stand ich in der Postkarten-Landschaft der Insel Langkawi (Malaysia), wurde geblendet von kilometerweiten, hellen Sandstränden, die nicht durch eine einziges Strandtuch mit SpongeBob-Motiv oder Schlimmerem verfälscht wurden, und hörte Palmen im Wind rauschen, deren Wurzeln bis fast ans Wasser reichten. Es gab sie also wirklich, die unberührten Strandschönheiten, deren Sandfarbe nicht gephotoshopt ist und an die sich trotz des touristischen Potentials kaum jemand hin verirrt, auch wenn der Postkarten-Fotograf längst verschwunden ist.

Weiterlesen: Das Strandperlchen am Golf von Mexiko
Kommentar schreiben (7 Kommentare)

header kuba condor


Über den Wolken  I  Ein Flug von Frankfurt nach Havanna


Verfasst und erlebt von: Tobias Letzte Aktualisierung am 17.02.2016

FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND - HAVANNA, KUBA

Kuba 2015 - Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude groß. Wir fliegen nach Kuba! Eine Karibikinsel, von der spätestens im Geschichtsunterricht jeder einmal gehört hat. Als wir an diesem sonnigen Septembertag in der großen Empfangshalle des Frankfurter Flughafens stehen, liegen allerdings noch 8.128 Kilometer zwischen uns und dem sozialistischen Karibikstaat. Um 14:45 Uhr soll unser Flugzeug abheben. Wir sind bereits vier Stunden vorher mit dem ICE aus Stuttgart angereist.

Weiterlesen: Über den Wolken I Von Frankfurt in die Karibik
Kommentar schreiben (5 Kommentare)

header cuba PK neu


// Kuba 2015 //   Live-Ticker 


Verfasst und erlebt von: Anna & Tobias Letzte Aktualisierung am 14.10.2015

HAVANNA, KUBA

Am 21. September starten wir mit Condor von Frankfurt am Main in Richtung Nordamerika, genauer gesagt nach Kuba. So richtig wissen wir noch nicht was uns erwartet. Oldtimerromantik und Che Guevara oder Aufbruchtimmung in Richtung USA - Kuba steht 2015 im Wandel - keine Frage. Sieben Tage wollen wir in das Leben der Hauptstadt Havanna eintauchen, über den Malecon schlendern, karibischen Salsa- und Merengue-Rhythmen lauschen und den Ein oder anderen Ausflug ins Umland unternehmen. Aber auch die Natur soll nicht zu kurz kommen, denn in den letzten sechs Tagen steht das Viñales-Tal mit seinen Tabak-Plantagen und der einzigartigen Flora und Fauna im Fokus.

Weiterlesen: // Live-Ticker // Kuba 2015
Kommentar schreiben (20 Kommentare)
2017  Weltenfinder   globbers joomla templates